Datenschutzerklärung

  • Home
  • Datenschutzerklärung

Stand: 23.5.2023

Wir, der Showabend, informieren die Nutzer*innen unseres Internetauftritts showabend-worms.de über den Umgang mit personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Internetseiten wie folgt:

A. Basisinformation

1. Verantwortlicher

Datenschutzrechtlich verantwortlich gemäß Art. 4 Nr. 7 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO):

Hochschule Worms, Körperschaft des öffentlichen Rechts
Erenburgerstraße 19
67549 Worms

T: +49 (0) 6241.509-245
F: +49 (0) 6241.509-222
E: praesident[at]hs-worms.de

Die Hochschule Worms wird vertreten durch den Präsidenten, Herrn Prof. Dr. Jens Hermsdorf.

2. Datenschutzbeauftragte

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Hochschule Worms
Datenschutzbeauftragte/r
Erenburgerstraße 19
67549 Worms

T: +49 (0) 6241.509-0
E: datenschutz[at]hs-worms.de

3. Daten- und Systemsicherheit

In Verbindung mit Zugriffen auf unsere Internetseiten werden auf unseren Servern für Zwecke der Daten- und Systemsicherheit vorübergehend, grundsätzlich jedoch nicht länger als 7 Tage, Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (z.B. IP-Adresse). Die Verarbeitung möglicherweise personenbeziehbarer Daten für Zwecke der Daten- und Systemsicherheit erfolgt auf Grundlage von § 3 Landesdatenschutzgesetz Rheinland-Pfalz (LDSG RP) i. V. m. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e DS-GVO.

B. Besuch unserer Website

1. Einsatz von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Websites und Server nutzen Cookies. Cookies enthalten dabei häufig eine sog. Cookie-ID. Eine solche ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies und besteht aus einer Zeichenfolge, durch die Websites und Server einem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Über solche Cookies ist es möglich, Ihren individuellen Browser von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann also über eine eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch die Verwendung von Cookies kann die Hochschule Worms Ihnen nutzerfreundlichere Dienste bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht oder nur eingeschränkt realisiert werden könnten. Der Einsatz von Cookies erfolgt auf Grundlage von § 3 LDSG RP i. V. m. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e DS-GVO.

Sie können das Setzen von Cookies durch eine Einstellung Ihres Internetbrowsers verhindern und damit dem Setzen von Cookies dauerhaft widersprechen. Zudem können Sie bereits gesetzte Cookies über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Bitte bedenken Sie jedoch, dass Sie unter Umständen nicht alle Funktionen unserer sowie sonstige Online-Angebot nutzen können, wenn Sie Cookies in Ihrem Internetbrowser deaktivieren.

2. Links zu Websites anderer Anbieter

Soweit über Querverweise (Links) auf Inhalte anderer Websites verwiesen wird, bitten wir zu berücksichtigen, dass für die Datenerhebung und -verarbeitung auf der fremden Website der jeweilige Anbieter verantwortlich ist. Bitte beachten Sie, dass die Datenverarbeitung auf den in Querverweisen angegebenen fremden Websites anderen Regeln folgen kann.

3. Verweise zu „Facebook“, „Instagram“

Unsere Internetseiten enthalten Verweise (Links) auf die externen sozialen Netzwerke „Facebook“, „Instagram“. Die Verweise sind im Rahmen unseres Internetauftritts jeweils durch das entsprechende Logo kenntlich gemacht. Da wir keine Social Plugins einsetzen, werden bei Ihrem Besuch keine Daten an Dritte übermittelt. Erst wenn Sie die Webseite des sozialen Netzwerks aufgerufen und sich bei diesem Dienst registriert oder angemeldet haben, erfolgt eine Übertragung der Daten.

C. Nutzung spezieller Dienste

1. Kommunikation

In unserem Internetauftritt ist eine Kontaktaufnahme telefonisch oder per E-Mail möglich.

Im Falle einer solchen Kontaktaufnahme werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert und verarbeitet, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Rechtsgrundlage bildet insoweit § 3 LDSG RP i. V. m. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e DS-GVO. Die anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

D. Betroffenenrechte

1. Zusammenfassung

Gerne unterrichten wie Sie über Ihre Rechte unter der DS-GVO als „betroffene Person“. Danach stehen Ihnen hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 Abs. 1, 2 DS-GVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) bzw. Löschung (Art. 17 DS-GVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO)
  • Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)
  • Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)
Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

Die für uns zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist: Der Landesbeauftragte für Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz LfDI, Postfach 340, 55020 Mainz.